Content-Strategie für Start-ups

Start-ups sind junge Unternehmen, auf der Suche nach einem nachhaltigen und skalierbaren Geschäftsmodell.

 Auf ihren Weg brechen sie Industrie Paradigmen, entwickeln und testen neuartige Produkte und müssen mit vielfältigen Ungewissheiten umgehen.

(Christoph Warmer) 

Welche Probleme können Content-StrategInnen in

Start-up-Unternehmen lösen?

Richard Ingram

  • Wir möchten schneller wachsen. Wie kann uns Content dabei helfen?
  • Wir wollen das Engagement auf unserer Website verbessern. Wissen aber nicht, wo wir starten sollen.
  • Wir möchten uns noch klarer vom Wettbewerb abgrenzen und die Markenloyalität fördern
  • Wie bekommen wir gute Inhalte, wenn wir keine "Worthelden" an Bord haben?
  • etc.

 

Wir sind nicht sicher, ob unsere Kunden verstehen, welche Vorteile unser(e) Produkt(e) bieten.

Die zunehmende Abstraktheit in vielen Lebensbereichen führt zu einem steigenden Verlangen nach tatsächlich greifbaren, symbolischen Objekten.

(Philipp Scharfenberger)

„Für Anyline ist guter Content sehr wichtig, da das hochtechnische Produkt ansonsten nicht verkäuflich wäre.“
(Carina Wetzlhütter)

 

 Je abstrakter das Erzeugnis oder die Dienstleistung, desto wichtiger die Botschaft.

 

Eine Strategie kann nie ohne ein Geschäftsmodell betrachtet werden. Die Optionen des Geschäftsmodells müssen daher auch Teil der Strategie sein.

 

Start-ups brauchen Strategien und Tools, die skalieren und Inhalte die ihren Produkten einen Sinn geben!

Darstellung Peter J Thomson in Anlehnung an Business Model Environment (Osterwalder & Pigneur)

Meghan Cashey

Eigene Darstellung in Anlehnung an Business Model Environment (Osterwalder & Pigneur)

Use Cases für

nicht tangible Produkte

Copyright: Anyline GmbH 

Danke!

Content Strategy for Start-ups

By Daniela Holzer

Content Strategy for Start-ups

  • 288
Loading comments...

More from Daniela Holzer