Das Hybrid Bookshelf begann im Mai 2014 als Pilotprojekt an der Universität Konstanz aufbauend auf Forschungsprototypen des Lehrstuhls Mensch-Computer Interaktion MCI. Die Picibird UG, dessen Geschäftsführer am Konstanzer Lehrstuhl MCI seinen Abschluss machte, gewann die Ausschreibung zur Umsetzung einer professionellen Lösung außerhalb des Forschungslabors. Seit Anfang 2015 wird das Hybrid Bookshelf in den Räumen der Konstanzer Bibliothek zur Freude von Studenten und Personal auf Windows Touch Kiosk Systemen bereitgestellt.

Entstehungsgeschichte - Vom Forschungsprojekt zur Bibliothekssoftware