JAMstack

Eine neuartige Webanwendungs-Architektur

OUTPUT.DD 2019

Über mich*

Alexander Lichter

Nuxt.js Core Team Member

@TheAlexLichter

*erstmal über euch

Eine kurze Zeitreise

durch die Geschichte der Web-Entwicklung

Der Anfang

Server

1. Request

2. HTML

Dynamische Webseiten

Backend

1. Request

4. Dynamically generated HTML

DB

2. Query

3. Results

Aber: "Click and wait" für jede Seite

AJAX und JavaScript

Server

1. Request

2. HTML

3. AJAX Request

4. XML (oder JSON)

Das SPA-Zeitalter

CDN

1. Request

2. Return Javascript

3. Parsing

API

4. Request

5. Response

Advantages

  • Kein komplettes Neuladen bei weiterer Navigation
  • Bessere UX verglichen mit "click and wait"

Problems

  • Langsame Time to first paint wegen Parsing
  • White screen / flash of content
  • Javascript generiert HTML -> schlechtes SEO
  • mittelmäßiges UX für initialen page load

Warum nicht "best of both worlds"?

Traditional SSR

SPA

Server Side Rendering

Node.js

Server

1. Request

4. HTML + JS

API

2. Request

3. JSON

5. Hydration nach JS Download

optional

5. Request

6. JSON

Und jetzt?

"Modernes" SSR

SPA

Traditionelles SSR

Statische Seiten

Single Page Apps

Server side Rendering

JAMstack

JAMstack

J

A

M

avascript

PIs

arkup

  • Statisch, wird nicht mehr vom Server geändert

  • Wird vor jedem (Re-)deploy neu generiert

  • Typischerweise mithilfe eines Static Site Generator (SSG)

Markup

<template>
  <p class="demo">
    <button class="btn-primary" @click.prevent="handleClick">
      <slot></slot>(clicked - {{count}})
    </button>
  </p>
</template>

Beispiel (Vue)

  • Verantwortlich für die dynamischen Komponenten

  • Nur client-seitig

  • Framework-/Libraryunabhängig

Javascript

  • Interaktionen mit der Seite werden über APIs gehandhabt

  • Werden via JavaScript über HTTPS aufgerufen

  • Oftmals Microservices, Serverless Functions oder ähnliches

APIs

Beispiel (serverless fn)

import { promisify } from 'util'
import sendmail from 'sendmail'

const shouldSend = process.env.SEND_MAIL

exports.handler = async (event) => {
  if (event.httpMethod !== 'POST') {
    return { statusCode: 405, body: JSON.stringify({ 'error': 'Method not allowed' }) }
  }
  try {
    const params = JSON.parse(event.body)
    const attributes = ['name', 'email', 'msg']
    const sanitizedAttributes = attributes.map(n => validateAndSanitize(n, params[n]))
    const someInvalid = sanitizedAttributes.some(r => !r)

    if (someInvalid) {
      return { statusCode: 422, body: JSON.stringify({ 'error': 'Ugh.. That looks unprocessable!' }) }
    }

    const sendMail = (name, email, msg) => pSendMail({
      from: email,
      to: process.env.MAIL_TO,
      subject: 'New contact form message',
      text: msg
    })

    try {
      await sendMail(...sanitizedAttributes)
      return { statusCode: 200, body: JSON.stringify({ 'message': 'OH YEAH' }) }
    } catch (e) { /* */ }
  } catch (_) { /* */}
}

TL;DR

Erstelle deine Website

via SSG

Uploade deinen Code

via Git

Lass den SSG deine Seite bauen

Deploy der statischen Files via CDN o.Ä.

Fertig!

QR Code Time

Aber warum JAMstack?

Performance

Simplicity

Security

Cost

Simplicity

  • Nur statische HTML-Dateien, kein .php / .py / ...
  • Man braucht keinen Server*
  • Keine komplizierten Deploy-Pipelines mehr

*hosting via. GitHub pages oder Netlify

Security

  • Keine dynamisch generierten Inhalte
  • Isolierte, kleine APIs
  • Idealerweise: "Content API" nur zur build time verfügbar

Performance

  • Bessere Time to first Byte durch CDN
  • Einfache Cache Invalidation
  • Schnellere Antwortzeit da statisches HTML
  • Optimal für SEO

Cost

  • Keine Servergebühren
  • Kostenloses Hosting (via Netlify oder GH Pages)
  • Serverless APIs werden nutzungbasiert abgerechnet

Wann sollte man nicht JAMstack nutzen?

Schnellebige dynamische Daten

Dann lieber SSR (z.B. mit Nuxt)

Live Demo? Live Demo!

Leseempfehlungen

Nuxt.js - An Introduction - Slides von meinem Nuxt Intro

JAMstack.org - Um mehr über JAMStack zu lernen

(GER) JAMstack - Eine neuartige Webanwendungs-Architektur - OUTPUT.DD 2019

By Alexander Lichter

(GER) JAMstack - Eine neuartige Webanwendungs-Architektur - OUTPUT.DD 2019

JAMstack, und damit ist nicht der portablen Gitarrenverstärker den man beim Googlen als erstes findet gemeint, ist eine framework-unabhängige Architektur für moderne Webanwendungen. Bestehend aus *J*avascript, *A*PIs und *M*arkup verspricht der Ansatz besser Sicherheit "by default", einfachere Skalierung und auch noch erhöhte Performance. Ob das so einfach geht?

  • 36
Loading comments...

More from Alexander Lichter